Die Klasse 6b nimmt gemeinsam mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Regierungspräsidentin Maria Els als 1. Sekundarstufe an den Aktivwochen "Erlebnis Bauernhof" teil

bild_1: 
bild_2: 
bild_3: 

Am Donnerstag, 21.10.2021 wurde der Klasse 6b auf dem Arche-Hof Schlickenrieder in Otterfing eine besondere Ehre zuteil. Die Schülerinnen und Schüler waren gemeinsam mit ihrem Klassenleiter, Herrn Jan Stolletzki, Frau Pirina von der Jungen Integration und Rektorin Frau Claudia Sanders Teilnehmer des Programms "Erlebnis Bauernhof", das nun erstmals auch für Schulklassen des Sekundarstufe 1 angeboten wurde. Diese vom AELF Holzkirchen organisierte Aktivwochen bieten ein Highlight für alle Sinne und Unterricht zum Anfassen. So gab es vieles zu entdecken: Im Stall mithelfen, den Boden untersuchen, Getreide bestimmen, alte Nutztierrassen und Maschinen auf dem Bauernhof kennenlernen und einiges mehr. Im Rahmen der Lernprogramme "Unsere Schweine haben Schwein gehabt", "Klee und Kuhfladen-wie entsteht unsere Milch" und "Der Weg der Wolle zum Pullover" konnte die Klasse, die eigens vom Hofbesitzer und zertifizierten Erlebnisbauern, Herrn Georg "Gedschi" Schlickenrieder, über den Hof geführt wurden, sämtliche Betriebsschwerpunkte genauer unter die Lupe nehmen. Für diese tolle Veranstaltung reisten eigens Frau Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Frau Regierungspräsidentin Maria Els an, begrüßten uns herzlich und verbrachten einen Teil der Führung mit uns. Weitere Gäste waren Herr Weber (Behördenleitung des AELF Holzkirchen), Frau Holzer (AELZ Holzkirchen) sowie Damen der Regierung von Oberbayern. Seit Beginn der Aktivwochen haben in Oberbayern schon über 100.000 Schülerinnen und Schüler an diesem von Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finanzierten Programm teilgenommen und die Mittelschule Oberhaching ist besonders Stolz, das sie die 1. Sekundarstufe war, die daran teilnehmen durfte.

Hier geht es zu der Fotogalerie unseres Bauernhofbesuchs.

Hier geht es zu den Presseartikeln

Münchner Merkur.

Gelbes Blatt Miesbach.