Die Mittelschule wird ausgezeichnet mit der Zertifikatsplakette des Musikförderprojekts klasse.im.puls

Bild Schulleben: 

Kultusminister Michael Piazolo verlieh am vergangenen Freitag in München 16 bayerischen Mittel- und Realschulen die Zertifikatsplakette des Musikförderprojekts klasse.im.puls aus. In diesem Rahmen wurde unsere Schule für ihre kontinuierliche Arbeit mit den Bandklassen geehrt. An unserer Schule gibt es seit Jahren Bandklassen in den Jahrgangsstufen 5-9 und auch für das kommende Jahr gibt es schon wieder viele Anmeldungen. In Musikklassen fördern die Schulen das gemeinsame Musizieren und Singen in besonderer Weise und stehen mit ihren Erfahrungen anderen Schulen beratend und unterstützend zur Seite.

Piazolo betonte bei der Veranstaltung: „klasse.im.puls zeigt eindrucksvoll, dass Musik Menschen zusammenbringt. Das Projekt eröffnet unseren Schülerinnen und Schülern eine besondere musikalische Förderung – sei es, dass sie ein Instrument erlernen oder gemeinsam im Chor singen können.“ klasse.im.puls leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen, denn „aktives gemeinsames Musizieren fördert die Kreativität und stärkt zugleich den Gemeinschaftssinn“, so der Minister.

Für das außerordentliche Engagement im Rahmen des Musikförderprojekts dankte Piazolo allen Beteiligten – von Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Professor für Musikpädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg, und seinem klasse.im.puls-Team bis zu den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden Schulen.

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Kultusministeriums wird das Musikförderprojekt seit 2009 auf Initiative des Lehrstuhls für Musikpädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt. Im Rahmen von klasse.im.puls musizieren im Schuljahr 2018/2019 bayernweit über 10.000 Schülerinnen und Schüler in etwa 470 Musikklassen – in Chorklassen oder Instrumentalgruppen. Sie wirken an Konzerten in und außerhalb der Schule mit. Die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer werden dafür in speziellen Fortbildungen geschult und sind in ständigem Erfahrungsaustausch.

Hier der Link zur Pressemitteilung auf der Seite des Ministeriums für Unterricht und Kultus https://www.km.bayern.de/pressemitteilung/11595/nr-065-vom-24-05-2019.html

Foto: Andreas Gebert