Klassenausflug zur Minigolfanlage Straßlach

Bild Schulleben: 

Die 7. Klassen der Mittel- und Wirtschaftsschule Oberhaching spielten am Wandertag, am 23.9.2016, Minigolf in Straßlach. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren alle zur Anlage mit 18 Bahnen. Verschiedene Hindernisse in unterschiedlicher Schwierigkeit machen das Spielen interessant, Genauigkeit und Konzentration ist gefordert.

Die Betreiber der Anlage informierten uns über die Spielregeln und Verhaltensvorschriften. Die Rohrbanden, die verhindern, dass der Golfball die Betonbahn verlässt, dürfen nicht betreten werden. Die Einteilung der Spieler in Gruppen zu drei Personen mit je einem Minigolfball und einem Schläger wurde vorgenommen.

Der erste Abschlagpunkt ist auf jeder Bahn gekennzeichnet. Bleibt der Ball an der Bande oder bei einem Hindernis liegen, darf er an der Markierungslinie abgesetzt werden.
Dokumentiert wird jeweils die Anzahl der Schläge, die jeder benötigt, den Ball einzulochen. Bei sechs erfolglosen Versuchen wird die Höchstzahl „sieben“ notiert. Sind alle Bahnen durchlaufen, werden die Punkte addiert und der Gewinner mit der geringsten Schlaganzahl ermittelt.

Vereinsspieler besitzen mehrere Schläger und Bälle mit unterschiedlichem Gewicht, mit viel Übung erhöht sich die Geschicklichkeit beim Spiel.