Schulfamilie feiert Kennenlernfest

Es war ein facettenreicher und bunter Abend, zu dem das „Schule ohne Rassismus“ (SOR) Team Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde eingeladen hatte. Neben einer Tombola mit attraktiven Preisen, die Einzelhändler aus der Gemeinde gespendet hatten, einer Luftballonaktion und einem internationalen Buffet, feierte die gesamte Schulfamilie im September ihr erstes internationales Kennenlernfest. Ziel war es, mit dem Verkaufserlös und zahlreichen Spenden Aktionen und Projekte gegen Rassismus zu finanzieren. Dass dieses Ziel voll erreicht wurde, zeigten die glücklichen Gesichter des SOR-Teams, die einen Gesamterlös von 650€ erzielen konnten. Mit einem Teil dieses Geldes wird nun das gesamte SOR-Team der Mittelschule Oberhaching mit den Schülern der Übergangsklassen 5-6 und 7-9 zum Bowlingspielen gehen. „Eine super Aktion“, so Vertrauenslehrerin und SOR-Teamleiterin Isabel Sirtl, „denn da können die Schüler bei Sport und Spiel ganz ungezwungen miteinander sprechen, spielen und lachen“.

Für das nächste Jahr planen die engagierten Oberhachinger Mädchen und Jungen dann eine weitere Aktion: Sie wollen die neuankommenden Oberhachinger Flüchtlinge mit Bücher-, Spiel- und Bekleidungspaketen überraschen. Damit diese Idee auch finanziell in die Tat umgesetzt werden kann, werden sie auf dem traditionellen Weihnachtsbasar der Schule einen eigenen Verkaufsstand haben.