Umweltprojekt Klasse 7a - Klasse 7a verbindet Fridays for Future und Kunst

bild_1: 
bild_2: 
bild_3: 

Da Kunst Dinge auf andere Art und Weise begreifbar machen kann, widmet sich die Klasse 7a bei den Umwelttagen vom 28.-29.April 22 an der MWS Oberhaching dem Thema Kunst und Fridays for Future.

Im Vorfeld des Projekts haben sich die 29 Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a die Inszenierung „Ist mein Mikro an?“ im Marstall Theater angesehen. „Ist mein Mikro an“? ist eine Produktion, die die Wirklichkeit, wie jeder sie auf den Fridays for Future-Demos erleben kann, eindrucksvoll präsentiert. Teenager mit und ohne Bühnenerfahrung schreien ihre Wut darüber heraus, dass trotz zunehmender Klimagefahr alles beim Alten bleibt. Die Welt steuert auf eine globale Katastrophe zu, doch die entscheidenden Leute machen: NICHTS.

Mit genau denselben Worten, mit derselben Intensität und demselben Nachdruck haben dann die Schülerinnen und Schüler mit aufrüttelnden und teils provokanten Parolen bei der Präsentation ihres Projekts auf den Klimawandel hingewiesen. Wie im Theaterstück gelang es den Oberhachinger Jugendlichen dabei die gesamte Schulfamilie aufzurütteln, um endlich über das Thema „Klimawandel“ ernsthaft nachzudenken, um nachhaltige Ideen zu entwickeln und engagiert für Klimaschutz einzutreten.