Umweltprojekt der Klasse 5a

bild_1: 
bild_2: 
bild_3: 

An den Projekttagen beschäftigte sich die Klasse 5a mit den Themen „Recycling“ (Wiederverwertung) und „Upcycling“ (Abfallprodukte werden in neuwertige Produkte umgewandelt). Nachdem wir uns am Donnerstag einen Film zum Thema „Recycling“ angeschaut hatten betrachteten wir das Thema „Papier“ genauer: Wie entstand Papier? Was passiert mit Altpapier? Anschließend konnten wir anhand von „Upcycling“ an verschiedenen Stationen mit Papier und anderen Materialien Gegenstände herstellen. Wir falteten z.B. aus einem sauberen, trockenen Milchkarton einen Geldbeutel oder beklebten leere Gläser (z.B. Marmeladenglas, Senfglas) mit Transparentpapier. So entstand ein Windlicht. An einer anderen Station bauten wir aus Küchenrollen und Schachteln eine Murmelbahn. Wir konnten auch selber Papierschöpfen und dadurch neues Papier herstellen. Dafür wurde eine alte Zeitung in kleine Schnipsel gerissen, mit Wasser eingeweicht und mit einem Mixer zerkleinert. Mit Hilfe eines Schöpfrahmens konnten wir dann die Papiermasse aufnehmen. Nachdem wir das Wasser ausgedrückt hatten musste das „neue“ Papier bis zum nächsten Tag trocken. Am Freitag beschäftigten wir uns noch einmal mit dem Thema „Recycling“ und überlegten uns wie verschiedene Papierprodukte recycelt werden, denn nicht alles Papier kann ins Altpapier sondern muss über die Restmülltonne entsorgt werden (z.B. Pizzakarton, Backpapier, Getränkekarton).