Wandertag der Deutschklasse 5-9 in den Tierpark Hellabrunn

Bild Schulleben: 

Wir trafen uns vor der Schule und gingen gemeinsam zur S-Bahnhaltestelle Deisenhofen. Dort stiegen wir in die S3 ein und fuhren bis Marienplatz. Am Marienplatz stiegen wir in die U3 um und fuhren bis zur Haltestelle Thalkirchen. Als wir ankamen, ging Frau Pirina mit einigen Schülerinnen und Schülern in den Supermarkt, während wir mit Frau Yildirim warteten. Wir sprachen und spielten in der Zwischenzeit, bis alle zurückkamen. Wir gingen dann zum Eingang des Tierparks Hellabrunn und bezahlten den Eintritt. Dort bekamen wir eine Übersicht über den Tierpark. Wir einigten uns darüber, welche Tiere wir sehen wollten. Wir orientierten uns am Rundweg und sahen zuerst Giraffen. Interessanterweise heißt das Tier in vielen Sprachen ähnlich: [Gjirafa] auf Albanisch, [Zarafatan] auf Arabisch, [Djiraf] auf Bulgarisch, [Giraffa] auf Italienisch, [Zirafe] auf Kroatisch, [Zirafa] auf Kurdisch, [Zaraf] auf Persisch, [Zsiraf] auf Ungarisch.

Weitere Tiere, die wir u.a. sahen waren: Pinguine, Tiger, Schlangen, Fische, Elefanten, Löwen, Affen, Gorillas, Pelikane, Flamingos, Pfaue und einen süßen Eisbären, welcher sich später auch auf unserem Klassenfoto zeigen ließ. Bei den Tigern hielten wir uns besonders lange auf, da es sehr interessant war, sie zu beobachten. Wir machten zwischenzeitlich auch Brotzeit. Der Wandertag machte uns allen sehr viel Spaß. Frau Pirina und Frau Yildirim begleiteten uns und erklärten uns sehr viel über die Tiere. Wir fuhren gegen 12.30 Uhr wieder zurück. Um 13.30 Uhr wurden wir an der S-Bahnhaltestelle Deisenhofen entlassen. Gerne fahren wir nochmal in den Tierpark Hellabrunn.