Kinobesuch der Klasse 7a

Am 29.6.17 besuchte die Klasse 7a der MWS Oberhaching im Gasteig die Filmfestspiele München. „Amelie rennt“ handelt von einem Mädchen, das ihre Asthmakrankheit nicht akzeptieren will. Um mit der geringen Lungenfunktion klar zu kommen, wird sie nach Südtirol in ein Therapiezentrum gebracht. Während ihres Aufenthalts lernt sie auf einem landwirtschaftlichen Hof Bart kennen, der ihr zuerst sehr unsympathisch ist. Als sie „als harte Nuss“ aus dem Erholungsheim abhaut und sich am Berg versteckt, begleitet er sie durch teils abenteuerliche Höhen und Tiefen der Geschichte, da sie natürlich gesucht wird und alle in höchster Sorge um ihr Leben sind. Beide erklimmen den Gipfel, erleben diese Freiheit und das Sonnwendfeuer. Amelie lernt auf diesem Weg, ihre Krankheit zu akzeptieren und mit ihr umzugehen. Eine eindeutige Empfehlung können wir nicht abgeben, manchen hat der teils witzige Film gut gefallen, andere finden eine Altersangabe von 1.-5. Klasse besser. Der Regisseur und die Drehbuchautorin nannten diesen Film einen unterhaltsamen „Familienfilm“.